Es klingt bescheiden: 4-Berge-Skischaukel. Doch dahinter steckt ein Skigebiet in der Steiermark, das sich sehen lassen kann. Immerhin fanden 2013 hier die alpinen Skiweltmeisterschaften statt und auch der alljährliche Schladminger Weltcup-Nachtslalom erfreut sich großer Beliebtheit. Vor allem der frühe Beschneiungsstart auch schon in flachen 750 bis 800 Metern Seehöhe beschert Schladming viele Besucher.


Die Pisten sind durchweg abwechslungsreich, werden allen Ansprüchen gerecht und laden ausgiebig zum Carven ein. Die Schladminger 4-Berge Skischaukel verbindet die vier größten steirischen Skiberge – Hauser Kaibling, Planai, Hochwurzen und Reiteralm.

 

Das beschauliche Städtchen Schladming bietet den Wintersportlern einen schmucken Ortskern und ein breites Gastro- und Übernachtungsangebot für jede Brieftasche.


Après-Ski und Nightlife kommen nicht zu kurz. Der rustikale Mega-Unterhaltungstempel Hohenhaus Tenne befindet sich gleich neben der Talstation der Planai-Bahn.

 

Ski-Shows: Eine besondere Attraktion findet zwischen Dezember und März statt: Ski-, Snowboardlehrerer und weitere Akteuere zeigen unter dem Motto "Musik, Show & Action" besondere Kunststücke.

 

Wer sich einmal von der beeindruckenden Berglandschaft inspirieren lassen möchte, sollte eine Folge der TV-Serie „Die Bergretter“ sehen, die wird nämlich in Ramsau am Dachstein und in den umliegenden Bergen gedreht.

 

Lifte: 85

Skiverleih/Shops: 11

Pistenkilometer: Gesamt 230

Eckpunkte/Links: www.schladming.at

Kontakt vor Ort/Tourismusbüro: Schladming-Dachstein, Tourismusmarketing GmbH
Ramsauerstraße 756, A-8970 Schladming, info@schladming-dachstein.at

Besonderheiten: Pistenpräparierung Live (im Pistengerät mit dabei), Pferdeschlittenfahrten, Nachtskifahren und Nachtrodeln Hochwurzen, Leben wie die Eskimos (Iglu-Bau).

 

Hier gehts zur Panoramakarte >>