Sölden

Skiweltcup, James Bond und drei Dreitausender

Eines der bekanntesten Ski- und Snowboardzentren Europas trumpft mit einem ganz besonderen Rekord auf: Die internationale Skimetropole in Tirol besitzt als einziges Skigebiet Österreichs drei Dreitausender-Gipfel mit spektakulären Aussichtsplattformen, die per Lift erschlossen sind. So findet jeder im „Hotspot der Alpen" seinen ganz persönlichen Höhepunkt.
Sölden ist übrigens sexy. Punkt. Das finden zumindest die Macher des Bond-Streifen „Spectre“, denn für die Dreharbeiten haben sie sich mit Sölden einen „fantastic place“ ausgesucht.

Wer weiß? Vielleicht trifft man ja James Bond einmal beim Kaiserschmarren-Essen im neuartigen Design-Restaurant IceQ, das durch eine direkte Hängebrücke mit dem Gipfel verbunden ist.

In aller Munde ist Sölden natürlich vor allem auch als Austragungsort des Skiweltcup. Im Oktober feiern dann die Stars des Alpinen Skirennlaufs auf dem Rettenbach-Gletscher hoch über Sölden ihren Weltcup-Auftakt. Ganz "Ladies first", eröffnen traditionellerweise die Damen mit dem ersten Riesentorlauf der Saison den Weltmeisterschaftswinter. Tagsdrauf beschließen die Männer die rasante Fahrt durch die blauen und roten Stangen.

 

Lifte: 33

Skiverleih/Shops: 29

Pistenkilometer: Gesamt 145 km

Eckpunkte/Links: Electric Mountain Festival

Kontakt vor Ort/Tourismusbüro: Ötztal Tourismus, Gemeindestraße 4, 6450 Sölden,
T: +43 (0) 57200, E: info@oetztal.com

Besonderheiten: 1 Funpark, BIG3-Aussichts-Plattformen, Summit-Dinner auf 3.048 m (Mittwoch), Nachtskilauf jeden Mittwoch am Giggijoch (Piste 10) + Nachtrodeln.

 

Hier gehts zur Panoramakarte >>