Ski in St. Anton

Landschaft, Luxus und Locations

Nicht umsonst ist St. Anton ein Skigebiet, das bei Wintersportlern auf der ganzen Welt als absolutes Eldorado bekannt ist. Wahrscheinlich ist es die Vielfalt der Pisten und Varianten und die überwältigende Größe des Skigebietes, die St. Anton einzigartig machen.

 

Da bleibt kein Wunsch mehr offen, egal, welche Art von Wintersport man sucht. 305 Kilometer markierte Abfahrten und 200 Kilometer Varianten im freien Gelände bieten Skifahrern und Boardern perfektes Skivergnügen. Herrliche Landschaft und Schneesicherheit geben St. Anton den besonderen Bonus.

 

Besonderes Highlight dürfte wohl die 10,2 km lange Abfahrt von der Valluga über die Ulmerhütte bis nach St. Anton sein. Für das beliebte Après Ski gibt es für jeden Geschmack die richtige Location: Ob Promi-Treff Rodelhütte, Krazy Känguruh von Skirennläufer Mario Matt oder der Mooserwirt, ein Stopp lohnt sich in jedem Fall. Kulinarisch wird St. Anton höchsten Ansprüchen gerecht. Auch in „edlen Betten“ kann man nächtigen und auf Schnäppchenjagd in die Dependancen aller großen Luxusmarken gehen.

 

Skivergnügen ohne Ende: Dank der Flexenbahn und Trittkopfbahnen I und II sowie der Albonabahn II sind seit dem Winter2016/17 alle Skiorte des Arlbergs einfach und bequem auf Skiern erreichbar.
Mit der Verbindungsbahn zwischen Zürs und Stuben/Rauz, den Trittkopfbahnen I und II sowie der Albonabahn II schließt sich der Kreis – von Zürs aus führt dann die Trittkopfbahn I zur neuen Zwischenstation, von wo aus Skifahrer entweder weiter zur neuen Bergstation der Trittkopfbahn II gelangen oder mit der neuen Flexenbahn zur Alpe Rauz in Stuben. Hier lädt die ebenfalls neue Albonabahn II zur Weiterfahrt in Stuben ein. Zudem können Skifahrer von der Alpe Rauz aus ganz bequem die Skigebiete in St. Christoph und St. Anton erkunden. Umgekehrt gelangen sie mit der Flexenbahn von Stuben/Rauz aus zur Zwischenstation bzw. Bergstation der Trittkopfbahn und somit nach Zürs. Von dort aus kommen Skifahrer nach Lech und noch weiter bis nach Warth-Schröcken. Das macht Ski Arlberg zum größten zusammenhängenden Skigebiet Österreichs, in dem Wintersportlern 305 km Skiabfahrten und 88 Lifte und Bahnen zur Verfügung stehen!

 

Lifte: 88

INTERSPORT Rent Skiverleih/Shops: 8

Eckpunkte/Links Das Skigebiet Arlberg besteht aus den Orten St. Anton, St. Christoph, Stuben, Zürs, Lech, Warth und Schröcken

Kontakt vor Ort/Tourismusbüro: Tourismusverband A-6580 St. Anton am Arlberg, Tirol, Tel +43 544622690, info(a)stantonamarlberg.com

Besonderheiten:

  • Gondelbahn mit Riesenrad
  • Spezialwochen wie die „Ladies First“ Wohlfühlwochen
  • Gourmetküche vom Feinsten
  • Multifunktionales Sportzentrum
  • Zahlreiche Events

 

Hier gehts zur Panoramakarte >>